Experimentalangebote
Bios Braunschweig
Schlagwörter
Slider

Populationsgenetische Untersuchung anhand eines Alu-Elementes

Arbeiten mit Nukleinsäuren | Untersuchung an menschlicher DNA | Jg. 11-13

[ früherer Kurstitel: Bach to our Roots ]

Beschreibung

Stabile genetische Marker könnten einen Baustein liefern, mit dessen Hilfe sich Aufschlüsse über die Wurzeln der Menschheit gewinnen lassen. So genannte Alu-Elemente sind kurze, sich wiederholende Sequenzen, die in großer Zahl über das menschliche Genom verteilt sind. Beim Menschen gibt es spezifische Alu-Elemente, die bei unseren nächsten Verwandten, den Menschenaffen, fehlen. Darüber hinaus findet man über die Kontinente hinweg interessante Verteilungsmuster dieser Mutation.
In unserem Versuch überprüfen wir, beruhend auf doppelt-anonymisierter DNA, die aus Zellen der Mundschleimhaut stammt, das Vorhandensein eines Alu-Elements auf dem Chromosom 8.

Wir danken Frau B. Isenberg, Abt. Biophysikalische Chemie der Medizinischen Hochschule Hannover, für die freundliche Unterstützung.

Methoden

  • Isolierung von DNA aus menschlichem Wangenepithel mit Silica-Technologie
  • Amplifizierung eines bestimmten nDNA-Sequenzabschnitts durch PCR
  • Kontrolle durch Elektrophorese und Auswertung

Wünschenswerte Vorkenntnisse

  • Bau einer tierischen Zelle
  • Bau der DNA
  • Chromosomenstruktur und Struktur eines Gens
  • Proteinbiosynthese
  • Evolutionsfaktoren
  • Populationsgenetik (Homo- und Heterozygotie, Allelfrequenzen)
  • Molekularbiologische Methoden (PCR und Gelelektrophorese)

Dauer

ca. 8 h (einschl. Mittagspause)

  • Fortbildung

    Unsere Fortbildungskurse für Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen (Sekundarstufe II) finden ein- bis mehrmals im Jahr statt. mehr
  • Ferienkurse

    In den letzten Tagen der Niedersächsischen Sommerferien oder in den Herbstferien findet ein Ferienkurs statt. mehr
  • 1
  • 2

Helmholtz HZI LogoDSMZ LogoTUBraunschweig LogoLogo MWK

© BioS Braunschweig | 2020 | Impressum | Datenschutz