Biotechnologisches Schülerlabor BraunschweigBiotechnologisches Schülerlabor Braunschweig

Arbeiten mit Mikroorganismen

Bakterien als Proteinfabrik

Beschreibung

Plasmide sind kleine ringförmige DNA-Moleküle, die als Transportmittel (Vektoren) für ein Stück fremde DNA dienen können. Durch Einschleusen dieser Plasmide können Bakterien in zelluläre Fabriken für Fremdproteine umgewandelt werden. Die vom Bakterium in großer Menge produzierten Proteine können z. B. zur Strukturaufklärung des betreffenden Proteins beitragen.

In unserem Experiment können die wesentlichen Schritte, die von der DNA zum aktiven Protein führen, in verschiedenen Modulen nachvollzogen werden.

Wir danken Herrn Dr. J. van den Heuvel, Arbeitsgruppe Rekombinante Proteinexpression im Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung  für die freundliche Unterstützung.

Methoden

  • Isolierung von Plasmid-DNA mit  Silica-Technologie
  • Transformation (Hitzeschock, Elektroporation)
  • Steriles Arbeiten (Ausplattieren von Bakterien, Ansetzen von Kulturen)
  • Affinitätschromatographie (IMAC)
  • Agarose-Gelektrophorese, SDS-PAGE
  • Enzym-Aktivitätstest (Photometrie)

Dauer

1 - 3 Tage (abhängig von der Modul-Kombination)