Biotechnologisches Schülerlabor BraunschweigBiotechnologisches Schülerlabor Braunschweig

Herkunftsanalyse von DNA aus Lebensmitteln

Hier geht´s um die Wurst

Beschreibung

Mit unserer Nahrung nehmen wir täglich DNA verschiedenster Organismen auf, ohne dass uns richtig bewusst wird, wie viele Arten von Lebewesen zur Herstellung des Produktes beigetragen haben. 
Am Beispiel von verschiedenen Wurstsorten untersuchen wir in unserem Labor, welche Tierarten das Fleisch dafür geliefert haben.

Wir danken dem Lebensmittelinstitut Braunschweig (Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) für die freundliche Unterstützung.

Methoden

  • Isolierung von DNA aus Wurst und Fleisch mit Silica-Technik und Zentrifugation
  • Amplifizierung eines Gens aus der mtDNA durch PCR
  • Restriktionsverdau des PCR-Produktes
  • Auswertung (Herkunft des Fleisches) mit Hilfe von Gelelektrophorese

Wünschenswerte Vorkenntnisse

  • Aufbau einer Muskelzelle
  • Mitochondrien (evtl. Atmungskette)
  • Mitochondriale DNA
  • Restriktionsenzym

Dauer

ca. 9 - 10h (einschl. Mittagspause) oder 2 halbe Tage

Leckere Wurst -
aber was ist drin?