Biotechnologisches Schülerlabor BraunschweigBiotechnologisches Schülerlabor Braunschweig

Untersuchung an menschlicher DNA

Der Neandertaler in Dir?

Beschreibung

Die Abstammung des Menschen und seine Verwandtschaft zu Hominiden, von denen es nur Fossilfunde gibt, sind schon seit Darwins Lebenszeit Gegenstand des Interesses und der Forschung. Paläontologen und Anthropologen versuchen seitdem, die evolutionäre Beziehung von Neandertalern und heutigen Menschen aufzuklären. 1997 gelang es unter Leitung von Svante Pääbo, DNA-Fragmente aus Knochen eines Neandertalers zu sequenzieren und zu analysieren.

In unserem Experiment verwenden wir eine Region innerhalb der mitochondrialen DNA (mtDNA) eines Neandertalers bzw. der Kursteilnehmer, die für einen Vergleich auf genetischer Grundlage geeignet ist, und überprüfen daran das Vorhandensein einer humanspezifischen Schnittstelle für die Restriktionsendonuclease TruI (MseI).

Wir danken der Abteilung für Evolutionäre Genetik des Max-Planck-Institutes für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig unter Prof. Dr. Svante Pääbo, insbesondere Herrn Dr. Johannes Krause, für die freundliche Unterstützung und für die Bereitstellung der Neandertaler mtDNA.

Methoden

  • Isolierung von DNA aus Mundschleimhautzellen mit Silica-Technologie
  • Amplifizierung einer DNA-Sequenz auf der mtDNA durch PCR
  • spezifischer Restriktionsverdau des PCR-Produktes
  • Auswertung durch Elektrophorese 
  • evtl. Sequenzvergleich (mit vorgegebenem Material)

Wünschenswerte Vorkenntnisse

  • Aufbau einer tierischen Zelle, Bau von Mitochondrien
  • Bau von DNA und mtDNA
  • Punktmutationen in DNA

Dauer

ca. 8-9h (einschl. Mittagspause)

Der Neandertaler in Dir?
Prof. Dr. Svante Pääbo